Kindertagesstätte RASSELBANDE    
    Logo Diakonie Wuppertal

Kita Rasselbande Logo

 

 

 

Kindertagesstätten ABC


A wie

Abholen

Sie können Ihr Kind während folgender Zeiten abholen:                           
Montags –Donnerstags zwischen 14.00 und 16.30 Uhr
Freitags  bis 15.00 Uhr
In besonderen Fällen, wie zum Beispiel einem Arzttermin oder ähnlichem, ist nach Absprache ein Abholen natürlich früher möglich.

Arbeitsgemeinschaften

Uns ist eine gute Anbindung im Stadtteil sehr wichtig. Deshalb arbeiten wir in den unterschiedlichsten AG’s mit. Alle 6 Wochen findet die AG Kinder und Jugendliche statt. Dort besprechen wir Stadtteilbezogene Themen (wie z.B. Feste, Spielmöglichkeiten, Kooperationen). An dieser AG nehmen alle Grundschulen, viele Kindergärten, das Stadtteilbüro, soziale Dienste, Politik und Kirchenvertreter teil. Einmal im Quartal findet die AG 78 im Jugendamt statt. Dort werden wir über neuste Gesetzesänderungen etc. informiert. Die Stadtteilkonferenz setzt sich aus allen interessierten Bürgern des Stadtteiles zusammen und trifft sich 4mal im Jahr. Das Lichterfest und das Spiel- und Sportfest werden dort auch organisiert. In Düsseldorf trifft sich die AG Sonderkindergärten. Sie befindet sich in den Räumen des Diakonischen Werkes der evangelischen Kirche im Rheinland. Dort findet ein reger kollegialer Austausch statt. Wir werden über Änderungen informiert, beraten und unterstützt.

Änderung Ihrer persönlichen Daten                                  

Sollten sich im Laufe der Kindertagesstättenzeit Ihres Kindes Daten, Familienstand, Sorgerechtsregelungen, Anschrift, Telefonnummer oder dergleichen ändern, bitten wir Sie, dieses uns unverzüglich mitzuteilen. Zum neuen Kindergartenjahr erstellen wir eine aktuelle Telefonliste die Ihnen in Kopie ausgehändigt wird.                                                                            

Anmeldung

Am Anfang eines neuen Kindergartenjahres ( meistens September ) finden die Neuaufnahmen statt. Da wir eine Warteliste haben, werden nach bestimmten Kriterien, wie z.B. Alter, Geschlechtskonstellation, Geschwister oder Dringlichkeit, die Plätze vergeben. Aufgrund des hohen Bedarfes und Interesses haben wir in den letzten Jahren ein bis zwei Kinder überbelegt. Dies sollte aber nur die Ausnahme sein.
Wir bitten die Eltern der schulpflichtigen Kinder uns auch zu diesem Zeitpunkt mitzuteilen, in welchem Monat ihr Kind die Tagesstätte verlässt. D.h., ob es die letzten Sommerferien noch bei uns verbringt. Dieses ist dann verpflichtend, da wir dem Jugendamt rechtzeitig Meldung machen müssen.

Ärzte                                                            

Wir arbeiten seit einigen Jahren mit einem Zahnarzt zusammen. Zweimal im Jahr besuchen wir seine Praxis. Dort haben die Kinder die Gelegenheit, sich genau umzuschauen, sich auf den Stuhl zu setzen und wenn Sie es wünschen, untersucht zu werden. In diesem Falle geben Sie uns bitte die Krankenkarte mit. Einmal im Jahr kommt auch der Zahnarzt des Gesundheitsamtes zu uns und untersucht die Kinder. Die Schuluntersuchung der Vorschulkinder findet auch in unserer Einrichtung statt. Sie erhalten Bescheid und können gerne an der Untersuchung teilnehmen.

Ausflüge

Regelmäßig machen wir Ausflüge. Bitte bringen Sie an diesen Tagen Ihr Kind bis 9.00 Uhr in die KiTa. Gegebenenfalls sollte Ihr Kind dann schon gefrühstückt haben. Vergessen Sie bitte nicht, Ihr Kind wetterfest zu kleiden. Falls wir Proviant benötigen, schreiben wir dieses an die Infotafel. Denken Sie bitte daran, dass Ihr Kind den Rucksack tragen muss und packen Sie ihn dementsprechend nicht zu voll. Gegen eine Kleinigkeit zum Naschen ist sicherlich nichts einzuwenden, wenn die gesunden Nahrungsmittel nicht fehlen.

                                                                        

 


 
 
dsfgds
ABCGrafik Ball

A wie

Abholen
Arbeitsgemeinschaften
Änderung Ihrer persönlichen Daten
Anmeldung
Ärzte
Ausflüge

B  wie

Beobachtungsbögen
Beitrag
BringenIhresKindes
Bürozeiten

E wie

Elternarbeit
Essen
Entwicklungsgitter
Elternabende
Elterntreff

G wie

Geburtstage

H wie

Hummelschule

K wie

Kleidung
Krankheit

M wie

Medikamente
Marburger Sprachtest

O wie

Öffnungszeiten

P wie

Parken
Pädagogisches Konzept
Patenschaft

S wie

Spielsachen
Schließungszeiten
Station Natur und Umwelt

T wie

Termine